Warum es wichtig ist zu spenden

Reisebericht „Libanon“ - warum es wichtig ist zu spenden!

Die Reise nach Libanon zählt für mich zu den unvergesslichen Ereignissen meines Lebens. Nicht zuletzt, weil Libanon ein wunderschönes Land ist und eine atemberaubende Küste hat. Sondern weil zwei verschiedene Welten in einem Land aufeinanderprallen. Auf der einen Seite sieht man die High Society mit den coolsten Cafes und Restaurants entlang der bezaubernden Küste. Doch kaum dreht man sich um, erblickt man eine ganz andere Realität, weswegen wir dort waren.

Weiterlesen ...

Reisebericht Flüchtlingscamp im Libanon Januar 2017

Kurz über Libanon

Unsere Reise nach Libanon hatte den Zweck einer humanitären Hilfe für die Kriegsflüchtlinge aus Syrien und Palästina. Libanon hatte vor dem Beginn des Krieges vier Millionen Einwohner. Durch die vielen Geflüchteten, die der Krieg verschuldete, wird die Anzahl derzeit auf acht Millionen geschätzt, was dem Staat Libanon eine große Last darstellt. Das Land selbst ist flächenmäßig kleiner als Oberösterreich und nahm in den letzten Jahren bis zu zwei Millionen Flüchtlinge auf. Libanon ist, aufgrund zahlreicher offizieller und informeller Zelt- und Flüchtlingslagern in vielfacher Hinsicht überfordert. Einerseits dadurch, dass das Land selbst politische Instabilität aufgrund verschiedener Konfessionen aufweist, andererseits die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen dieses Landes nicht ausreichend sind, um den Kriegsbetroffenen humanitäre Unterstützung zu leisten. Schlimmer als das wird den Kriegsflüchtlingen das Leben im Libanon erschwert. Die meisten dieser bedürftigen Familien leben oft in Zelten auf der Bekaa-Ebene, die sich sehr Nahe an der syrischen Grenze befindet.

Weiterlesen ...

Reisebericht über Opferfest 2016 nach Libanon

Bevor ich über die Aktivitäten der Gruppe berichte möchte ich meine Beweggründe für diese Reise anführen. Ich habe mir überlegt, was möchte ich durch meine Reise nach Libanon für mich erreichen? Zuerst kann ich sagen, dass ich die Lage vor Ort erfassen wollte, die Aktivitäten beobachten, damit ich authentischer darüber sprechen kann.

Ich habe festgestellt, dass die anderen in der Gruppe ähnliche Vorstellungen hatten. Wir wollten, mit eigenen Augen sehen, wie das Geld, was gespendet wurde eingesetzt wird. Unsere Gruppe war mit dem Reiseführer neun Mann Stark. Vier Frauen und fünf Männer. Aus Verschiedenen Bundesländer Österreichs.

Weiterlesen ...

In Libanon haben wir am Opferfest die Flüchtlingslager besucht…

Am 03. Oktober 2014 begann unsere Reise im Rahmen der diesjährigen „Opferfest Kampagne 2014“ von Rahma Austria nach Libanon. Aus den verschiedenen Bundesländern Österreich waren meine Brüder: Necati İmamoğlu (Vorarlberg), Hakan Kurmuş (Innsbruck) Ergün Bilgiç (Niederösterreich) angereist um gemeinsam für einen caritativen Zweck tausende Kilometer zu absolvieren.

Weiterlesen ...

Die Reise nach Gaza

IMG 2024

 

Die Reisegruppe ist buntgemischt, vertreten sind Mitglieder diverser muslimischer Communities, sodass die Flotte voller Diversitäten am Ende der Reise zu einer wunderbaren Vereinigung voller guter Erinnerungen wird. Verdanken ist dieses Resultat gewiss den gutwilligen Intensionen via Zielgebiet und der Tatsache des Eins-­‐werdens der Herzen in Sachen Palästina.


All die Hürden und Hindernisse der Hinfahrt werden mit Gelassenheit und Geduld zu einer Freude umgewandelt und zwar Dank der Kraft des angeborenen Willens zum Guten im Humanen.

Nach der Landung in Kairo wird also die Fahrt per Bus fortgesetzt und mit einer Übernachtung in Al-­‐Arisch soll sie Richtung Gaza früh morgens vollendet werden. Trotz langem Warten an der Grenze bleiben die Gemüter heiter und bald ist es auch soweit, wir sind in Gaza, empfangen voller strahlender Gesichter, an deren Augen ihre Seelen zu erkennen sind. Vor allem machen uns die Anblicke der Palästinenser aus der Umra-­‐Reise Hoffnung auf ein Frieden für Gaza.

 

Weiterlesen ...

Öffnungszeiten

Zentrale Büro Wien 1200
Mo - Sa: von 10:00 bis 16:00 Uhr

Filiale Büro Wien 1100
Mo, Di, Do & Fr: von 11:00 bis 16:00 Uhr

Telefonnummern

0699 11 499 499 
0650 611 16 65

Bankverbindung

Volksbank Wien-Baden
IBAN: AT 48 4300 0460 9655 3006
BIC: VBWIATW1
 
Hypo Bank Burgenland
IBAN: AT 92 5100 0920 1374 5400
BIC: EHBBAT2E

Raiffeisen Bank
IBAN: AT 61 3200 0000 1188 9730
BIC: RLNWATWW

Facebook

Twitter

Instagram



YouTube

Hier geht es zum YouTube Channel von Rahma Austria:

Sie können den Channel auch direkt abonnieren:

Flickr

Newsletter abonnieren

captcha