fbpx

10 Wasserbrunnen in Dschibuti eröffnet

Der humanitäre Hilfsverein Rahma Austria hat im Mai 2019 Dschibuti besucht und für die Bevölkerung 10 Wasserbrunnen eröffnet. Es ist für die Menschen fast nicht mehr möglich, an Trinkwasser zu gelangen, da es den Menschen aufgrund des niedrigen Entwicklungsstandes des Landes nicht möglich ist, ihre eigenen Wasserresourcen zu nutzen. Um an das Trinkwasser zu gelangen, müssen die Menschen eine Strecke von 5-10 km zurücklegen. Die Menschen, die kein sauberes Trinkwasser haben, werden von diversen Krankheiten geplagt.

Um diesen Umständen entgegenzuwirken, führt unser Verein seit Jahren Wasserbrunnenprojekte vor Ort durch. Das kleine Land in Ostafrika wurde von unseren ehrenamtlichen MitarbeiterInnen besucht und schließlich wurden im Beisein der Bevölkerung die 10 Wasserbrunnen zur Nutzung freigegeben. Die Brunnen wurden in ländlichen Gegenden, wo es bisher keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser gab, eröffnet, damit Menschen und Tiere davon profitieren können. Über diese Möglichkeit haben sich unsere Mitmenschen aus Dschibuti sehr gefreut und bedanken sich aus diesem Anlass herzlichst bei den SpenderInnen von Rahma Austria.

  • IMG-20190430-WA0017
  • IMG-20190430-WA0025
  • IMG-20190430-WA0088
  • IMG-20190430-WA0122
  • IMG-20190430-WA0133

Öffnungszeiten

Zentrales Büro Wien
Hannovergasse 25, 1200 Wien

Mo - Fr: von 09:00 bis 18:00 Uhr

Sa: von 10:00 bis 16:00 Uhr

Filiale Büro Wien
Sonnwendgasse 38 / Lokal 3,1100 Wien

Mo - Sa: von 10:00 bis 16:00 Uhr

 

 

Facebook

Twitter

YouTube

Hier geht es zum YouTube Channel von Rahma Austria:

Sie können den Channel auch direkt abonnieren: