Brunnenprojekt

Warum Brunnen bauen lassen?

Aktuelle Statistiken besagen, dass eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu reinem Wasser haben. In einigen Teilen der Welt haben viele Menschen überhaupt keinen Zugang zu Wasser und kämpfen damit um ihr Überleben.

Wir als Rahma Austria versuchen, Verbesserungen in diesem Bereich zu schaffen, indem wir in Regionen mit Wasserknappheit Brunnen errichten lassen. Diese Brunnen sollen es Menschen, aber auch Tieren, ermöglichen, trinkbares und leicht zugängliches Wasser zu erhalten.

Mit Partnerorganisationen in den betreffenden Ländern und unter Leitung von Experten errichten wir Wasserbrunnen in speziell ausgewählten Regionen, wo es einen dringenden Bedarf gibt.

Häufig gestellte Fragen?

Wie lange dauert die Errichtung eines Brunnens?
Die Errichtung eines Brunnens kann drei bis sechs Monate in Anspruch nehmen.

Wie hoch sind die Kosten?
Die Errichtungskosten eines Brunnens variieren dabei je nach Land und sind auch abhängig von Brunnentiefe, Pumpenbauform, Generator und Waschstelle.

Wieviele Personen nutzen die Brunnen?
Durchschnittlich 100 bis 400 Personen können die Brunnen verwenden, wobei das Wasser auch für Tiere genutzt wird.

Kann ich einem Brunnen einen Namen geben lassen?
Der Spender kann den Brunnen auch mit einem Namen versehen.

Wie viel Jahre Garantie gibt es auf die errichteten Brunnen?
Rahma Austria übernimmt innerhalb eines Garantiezeitraums von fünf Jahren die Kosten für allfällige Reparaturen.

Muss ich für den Bau eines ganzen Brunnens aufkommen oder kann ich auch kleine Beiträge spenden?
Sie können die Gesamtkosten eines Brunnens in einer Spende übernehmen oder diese auch in Raten zahlen. Sie können aber auch (beliebig kleine) Beiträge überweisen, die wir mit anderen Spenden zusammen in einem Spendentopf sammeln, aus dem wir dann immer wieder Brunnen errichten lassen.

Erhalte ich auch Berichte zur Errichtung des Brunnens?
Der Zustand vor, während und nach den Bauarbeiten wird fotografisch dokumentier, gefilmt und gemeinsam mit der technischen Beschreibung des Projekts nach der Fertigstellung des Brunnens an die Postadresse des Spenders gesendet.

Wie kann ich einen Brunnen errichten lassen?
Sie können uns in unserem Büro besuchen. Alternativ können Sie auch telefonisch oder über unsere Webseite einen Antrag stellen und eine Spende geben.

Brunnenpreise Jahr 2020

Land Tiefe des Brunnens Versorgte Familien Art der Pumpe Gesamtkosten
Tansania * 16-25 m 40 elektrisch € 2.200,-
Bangladesch 230-350 m 30 manuell € 1.050,-
Ghana 8 m 40 manuell € 1.190,-
Somalia 10–15 m 170 manuell € 3.175,-
Niger 15-20 m 60 manuell € 3.100,-
Sudan 8–12 m 600 manuell € 3.900,-
Jemen 15 m 350 manuell € 4.900,-
Mauretanien 15 m 100 manuell € 3.000,-

 

 

* 1000 Liter + 3 Wasserhahn

Die Errichtung eines Brunnens kann drei bis sechs Monate in Anspruch nehmen.

 

 

 

Bankverbindung
Oberbank
Rahma Austria
IBAN: AT28 1500 0043 8101 8284
BIC: OBKLAT2L

 

Überprüfung der Wasserbrunnen in Ghana und Bangladesch

Die regelmäßige Überprüfung und Instandhaltung der im Auftrag von Rahma Austria gebauten Wasserbrunnen wird alle drei Jahre durch unsere MitarbeiterInnen aus Österreich durchgeführt. 2019 gehörten diese Kontrollen zu den wichtigsten Projekten unseres Vereins. Die Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit der Wasserbrunnen ist uns ein großes Anliegen, da wir mit der Aufrechterhaltung der Wasserversorgung unser ursprüngliches Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der Lebenssituation erreichen und uns dem uns entgegengebrachten Vertrauen unserer Spender würdig erweisen.

Weiterlesen ...

10 Wasserbrunnen in Dschibuti eröffnet

Der humanitäre Hilfsverein Rahma Austria hat im Mai 2019 Dschibuti besucht und für die Bevölkerung 10 Wasserbrunnen eröffnet. Es ist für die Menschen fast nicht mehr möglich, an Trinkwasser zu gelangen, da es den Menschen aufgrund des niedrigen Entwicklungsstandes des Landes nicht möglich ist, ihre eigenen Wasserresourcen zu nutzen. Um an das Trinkwasser zu gelangen, müssen die Menschen eine Strecke von 5-10 km zurücklegen. Die Menschen, die kein sauberes Trinkwasser haben, werden von diversen Krankheiten geplagt.

Weiterlesen ...

20 Wasserbrunnen für Bangladesch

Der humanitäre Hilfsverein Rahma Austria war im April 2019 in Bangladesch und hat dem bengalischen Volk 20 Wasserbrunnen zur Verfügung gestellt. Die Menschen in Bangladesch haben nur begrenzten Zugang zu Trinkwasser, obwohl das Land über genug Wasserressourcen verfügt. Aufgrund der Armut und des niedrigen Entwicklungsstands hat die Bevölkerung jedoch nur wenig Möglichkeiten, von den Ressourcen zu profitieren.

Weiterlesen ...

Brunnenprojekt in Ghana

Aktuelle Statistiken besagen, dass eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu reinem Wasser haben.

Viele Länder in Afrika verfügen zwar über ausreichend Trinkwasser, der unzureichende Ausbau von Brunnen und Infrastruktur führt aber dazu, dass in Problemregionen die lokale Bevölkerung Entfernungen von 5-10 km in Kauf nehmen muss, um an sauberes Trinkwasser zu gelangen.

Der humanitäre Hilfsverein Rahma Austria fördert seit mehreren Jahren umfangreiche Entwicklungsprojekte in Ghana. Die Errichtung eines Brunnens kann drei bis sechs Monate in Anspruch nehmen. Die Errichtungskosten variieren dabei je nach Brunnentiefe und Pumpenbauform.

Weiterlesen ...

85 Wasserbrunnen wurden für myanmarische Flüchtlinge eröffnet

Der humanitäre Hilfsverein Rahma Austria hat für geflüchtete Angehörige des Volks der Rohingya aus dem Krisengebiet in Myanmar 85 Wasserbrunnen in Bangladesch eröffnet.

Weiterlesen ...

Öffnungszeiten

Zentrales Büro Wien
Hannovergasse 25, Wien 1200
Mo - Sa: von 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Filiale Büro Wien
Herndlgasse 13/2, Wien 1100
Mo- Fr: von 11:00 bis 16:00
 

Bankverbindung

Oberbank
IBAN: AT28 1500 0043 8101 8284
BIC: OBKLAT2L
 
Hypo Bank Burgenland
IBAN: AT 92 5100 0920 1374 5400
BIC: EHBBAT2E
 
Volksbank Wien-Baden
IBAN: AT48 4300 0460 9655 3006
BIC: VBWIATW1

Facebook

Twitter

YouTube

Hier geht es zum YouTube Channel von Rahma Austria:

Sie können den Channel auch direkt abonnieren:

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung